Zwei weitere Meisterschaften für den FCG

12. Juli 2023

Zwei weitere Meisterschaften für den FCG

12. Juli 2023

Die Herren 60 spielten am Samstag bei ihrem Spiel gegen Huisheim gegen den Abstieg aus der Landesliga 2. Bereits nach den Einzeln hatten sich die Senioren durch vier deutliche Siege von Hermann Pötzl, Wolfgang Adlassnig, Reiner Frey und Georg Hieber eine gute Ausgangslage geschaffen. Diese vier Herren lieferten auch im Doppel nochmals Punkte nach, sodass sie mit einem 6:3-Sieg fast schon sicher in der Landesliga 2 verbleiben.

Dort schlagen im nächsten Jahr auch die Damen I auf, die sich am Sonntag beim 7:2 gegen Offingen ihren sechsten Sieg im sechsten Spiel sicherten. Der Aufstieg war bereits nach den Einzeln in trockenen Tüchern, denn erneut ließen Romina Keck, Carina Pappe, Isabel Adlassnig und Carmen Kretzinger nichts anbrennen. Lisa Keßler dagegen ging aus ihrem Einzel erst nach drei umkämpften Sätzen als Siegerin hervor, während Cornelia Aust sich knapp im Matchtiebreak geschlagen geben musste. Nach den Herren 30, die sich bereits in der vergangenen Woche die Meisterschaft in der Südliga 1 gesichert hatten, steigt nun also auch die erste Damenmannschaft in die Landesliga 2 auf.

Die Damen II erwischten am Sonntag zuhause gegen Bissingen einen gebrauchten Tag. Nach drei knappen Siegen aus den letzten Spieltagen mussten sie nun nicht nur drei verlorene Matchtiebreaks im Einzel, sondern damit verbunden auch eine bittere 4:5-Niederlage hinnehmen. In den Einzeln konnte nur Johanna Guggemos überzeugen. Dennoch steht das Team nach wie vor auf Platz in der Südliga 2, den es mit einem letzten Sieg am letzten Spieltag in Nördlingen auch unbedingt verteidigen möchte.

Mehr Glück und den längeren Atem hatte diesmal die dritte Damenmannschaft, die am Sonntag in Zusmarshausen aufschlug. Hier sicherte sich das Team am vorletzten Spieltag den ersten Saisonsieg dank klaren Einzelsiegen von Ramona Schamberger, Daniela Eickelpasch, Julia Merenda und Stefanie Eickelpasch sowie drei Doppelsiegen. Ob die Damen III bei ihrem letzten Spiel am kommenden Sonntag beim Tabellenvorletzten Straß an diesen Erfolg anknüpfen können?

Die Herren I dagegen fanden nach zwei Niederlagen in Folge am Sonntag zurück zu ihrem Spiel und fuhren gegen ihre Gäste aus Weißenhorn einen knappen 5:4-Sieg ein. Nach den Einzeln stand es dank Siegen von Alexander Daumann, Alexander Maier und Benedikt Hirner noch unentschieden, die Punkte vier und fünf lieferten dann Maier/ Hannes Goldschmid und Gerhard Schoupa/ Hirner. Somit sichert sich das Team Tabellenplatz drei der Südliga 1 und hofft am letzten Spieltag beim Tabellenvorletzten Nördlingen auf einen weiteren, letzten Sieg.

Einen besonderen Erfolg feierten die Herren II am Sonntag nach ihrem 9:0- Heimsieg gegen Höchstädt. Denn damit steht das Team um Mannschaftsführer Alexander Stenke mit 10:0-Matchpunkten nun ungeschlagen an der Spitze der Südliga 4 und kehrt nach ihrem Abstieg im letzten Jahr direkt wieder in die Südliga 3 zurück. Nicht nur in ihren jeweiligen Einzeln, sondern auch gemeinsam im Doppel überzeugten Frank Mayershofer, Johannes Wiesmüller, Pascal Mayer, Daniel Kuchenbaur, Marcel Weber und Florian Baierl auf ganzer Linie. Nun gilt es, diese makellose Bilanz auch beim letzten Spiel beim SV Bachhagel am kommenden Sonntag zu halten.

Auch die Jugendmannschaften waren am vergangenen Wochenende wieder aktiv. Die Knaben erzielten am Freitag zuhause gegen Burgau ein Unentschieden. Die Junioren sicherten sich ein 5:1 beim TC Oettingen II und stehen noch ungeschlagen an der Tabellenspitze der Südliga 4. Allerdings empfängt das Team am letzten Spieltag noch den Tabellenzweiten TC Rot-Weiß Nördlingen II und könnte bei einer Niederlage die Meisterschaft noch aus der Hand geben. Anders erging es den Juniorinnen, die sich am Samstag mit 1:5 gegen den TSV Burgau geschlagen geben mussten und mit null Siegen das Schlusslicht der Südliga 3 bilden. Den Ehrenpunkt sicherten sich Soraya Hitzler und Charlotte Kaufmann in einem umkämpften Doppel.

Die Bambinimannschaften erspielten sich beide ein 5:1 beim TC Günzburg bzw. TC Mering. Zum Schluss des sechsten FCG-Spieltags mussten das Midcourtteam noch eine 1:5-Niederlage gegen Zusmarshausen einstecken.

 

Jessica Weber
Pressewartin
FC Gundelfingen Tennis